Nobite NOBITE EXTREME Hautspray 100 mL

CHF 19.95
Auf Lager
SKU
6020653
Inklusive MWST

Kostenlose Lieferung ab CHF 60.-

-
+

Beschreibung:

Nobite Extreme Hautspray schützt gegen Insekten sowie Zecken und Herbstgrasmilben.

Mehr anzeigen
IN DER GLEICHEN KATEGORIE
  1. Sterillium Protect&Care Tissue Hände
  2. ISIS PHARMA UVEBLOCK MINERAL SPF50+
  3. DermaPlast CoFix
  4. Dermaplast Active Kinesiotape
  5. DermaPlast CoFix
  6. LACTIBIANE Tolerance 10M Kaps
  7. PURESSENTIEL Anti-Stich Abwehrspr Kleidung
  8. COMPEED Pflaster Ballenschutz M
  9. LACTIBIANE Shock 40M Kaps
  10. LACTIBIANE ATB Protect Kaps
  11. PURESSENTIEL Gel reinigend antibakt
  12. NOBITE TEXTILE - KLEIDUNG Spray
Entdecken Sie noch weitere Produkte
  1. Siccafluid (R)
  2. Lotio decapans Widmer
  3. PRANAROM PranaBB Anti-Rötungs-Windelbalsam Bio Eco
  4. RAUSCH Ei Öl Glanz Shampoo
  5. Avent Philips Natural Sauger 3 3 Monate+
  6. L'OCCIT FLEUR CER Crème Mains (re)

Einzelheiten

Eigenschaften:

Zusammensetzung

30 % DEET (Diethyltoluamid), 20 % Icaridin.

Eigenschaften

Wirkt gegen Steckmücken (Anopheles, Aedes), Culicoiden, Simulien (Kriebelmücke), Thrombiculidae (Milben), Flöhe, Wanzen, Phlebotomen (Sandfliegen), Zecken (Ixodiden, Argasiden), Pediculus corporis (Kleiderlaus), Tsetse-Fliege. Geeignet für Schwangere und Kinder ab 2 Jahren. 
 

Anwendung

In die Handflächen sprühen und auf alle nicht bedeckten Hautstellen verteilen.
Besonders geeignet für Gebiete, in denen ein Risiko vektorübertragender Krankheiten besteht. Bei Kindern von 2 bis 12 Jahren kann es zweimal täglich angewendet werden, ab 12 Jahren dreimal täglich.

Hinweise

Nicht auf geschädigte Haut und Schleimhäute oder unter der Kleidung auftragen. Kontakt mit Kunststoffen, Lackflächen, Brillengläsern, Kontaklinsen Uhrgläsern vermeiden.
Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Verursacht schwere Augenreizung. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei Verschlucken: Bei Unwohlsein Giftinformationszentrum oder der Arzt anrufen. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen.